Haflinger Pferde

Zuchtziel:

 

Rassebezeichnung:

Haflinger

Abstammung:

Als Begründer diese Rasse gilt der 1874 in Südtirol geborene Hengst "249 Folie".

Es ist maximal ein Fremdblutanteil von 1,56 % erlaubt sind.

Der Haflinger wird als universelles Feizeitpferd & Familien für Reiter & Fahrer gezüchtet.

 
Äußere Erscheinung:
Typ :
  • harmonischer & eleganter Körperbau
  • trockener & ausdrucksvoller Kopf mit großem Auge
  • gut geformte Halsung
  • genügend langes und elastisches Mittelstück
  • gute nicht zu abgezogene und nicht zu kurze Kruppe
  • plastische Bemuskelung
  • korrekte, klare Gliedmaßen mit guten Gelenken
  • deutlichen Geschlechtsausdruck bei Zuchttieren
Farbe:
  • alle Fuchsfarben vom Lichtfuchs bis Kohlfuchs mit lichtem Langhaar
  • Farbunreinheiten in der Grundfarbe & im Langhaar sind unerwünsch
Abzeichen:
  • Kopfabzeichen sind erwünscht
  • zuviel Abzeichen sind unerwünscht
  • Beinabzeichen sind nicht erwünscht
Größe:
  • Von 138 bis 150 cm Sollmaß.
  • Das Mindestmaß darf nicht unterschritten werden
  • Das Höchstmaß kann überschritten werden, bei entsprechend guter Exterierbeurteilung.
Interieur:
  • hervorragender Charakter ohne Mängel
  • ausgeglichenes Temperament.
Kopf:
  • edel und trocken
  • in der Größe harmonisch zum Pferd passen
  • große nach vorne gerichteten Auge und weite Nüstern
  • genügend Genickfreiheit 
  • korrekte Stellung des Ohres
Hals:
  • genügend lang
  • verjüngend zum Kopf hin
  • weder Unterhals noch Schwanenhals
  • nicht zu breit sein
  • gute Ganaschenfreiheit
  • viel Bewegungsfreiheit im Genick
Vorhand:
  • markanter, weit in den Rücken hineinreichender Widerrist
  • eine große, schräg gelagerte Schulter
  • ausreichende Brusttiefe
Mittelhand:
  • mittelang und gut bemuskelt
  • in der Bewegung Schwingung, Tragkraft und Gleichgewicht vereinen
Hinterhand:
  • lange, leicht geneigte, nicht zu stark abgezogene und nicht zu stark gespaltene, kräftig bemuskelte Kruppe
  • Schweif nicht zu tief angesetzt
  • harmonische Rumpfaufteilung in Vor-, Mittel- und Hinterhand
Vordergliedmaßen:
  • korrekte Stellung mit klar ausgeprägten Gelenken
  • breites und flaches Vorderfusswurzelgelenk
  • gerade Gliedmaßenstellung
  • geradegestelltes Vorderbein
  • Zechenachse mit etwa 45° bis 50° zum Boden
  • Fesseln lang und gut entwickelt
  • Hufe rund, klar und hart
  • Proportion Unterarm zu Vorderfusswurzelgelenk bis Huf soll ca. 50 % betragen.
Hintergliedmaßen:
  • Korrektheit in der Stellung wie bei den Vordergliedmaßen
  • korrektes gut ausgeprägtes und kräftiges Sprunggelenk mit guten Übergängen
  • Sprunggelenk mit etwa 150° gewinkeltes Hinterbein.
Gangkorrektheit:
  • Gang korrekt, elastisch und taktrein
  • ohne gravierende Fehler
Raumgriff:
  • möglichst guter Raumgriff
  • nicht zu flache Gänge

 

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.