Am 20. Juli 2019 lud der OHD herzlich zur Fohlenschau auf den Burgdorfer Pferdemarkt ein. Im Rahmen des dort stattfindenden Pferde- und Hobbymarktes konnte eine bemerkenswerte Auswahl von reingezogenen Haflingerfohlen aus vielen Teilen Deutschlands begutachtet werden. Als Richter konnten Volker Hofmeister, Zuchtleiter des Verbandes der Pony und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., und Helmut Gossner, selbst Haflingerzüchter und Zuchtrichter aus Bayern, gewonnen werden. Bei strahlendem Sonnenschein sind zahlreiche Züchter und Zuschauer der Einladung nach Niedersachsen gefolgt. Jürgen Kolodinski, selbst Haflinger Züchter, führte durch die Schau und erklärte, nach welchen Kriterien die Fohlen bewertet werden. So konnten auch die vielen Familien mit Kindern einen Eindruck vom Haflinger Pferd und dem Zuchtziel bekommen.

 

Das Richten begann pünktlich um 9 Uhr mit den Hengstfohlen, welche in zwei Ringe aufgeteilt wurden. Für sich entscheiden konnte diese Klasse das sehr schicke, weit über dem Boden stehende Fohlen von Marcel Roffka aus Schwüblingsen, Wakito ein liz. Wales-Sohn aus der Sierella v. liz. Amadeus. Den Titel des Reservesiegers konnte sich Amaris von Amari aus der Elite- und StPrST Narnia von  Elite- und BPrH Nobelius sichern. Dieses sehr typvolle und moderne Fohlen stammt aus der Zucht des Haflingergestütes Stange in Edertal. Zuvor konnten sich zwei weitere Hengstfohlen für den Endring nominieren, welche nur knapp der Platzierung entgingen. Ein Stone-Sohn aus der Anastasia von Antares aus der Zucht von Roland Müller aus Schönewörde sowie ein Sohn des Hengstes Maibube aus einer Wallenstein-Tochter von Helga Aufderheide aus Sulingen.

 

Es folgte die Klasse der Stutfohlen. Die Nase vorne hatte dort Belana von Amari aus der Elite- und StPrSt Belissima von Nobelius, welche ebenfalls vom Haflingergestüt Stange aus Edertal stammt. Dieses sehr typvolle Fohlen überzeugte unter anderem durch den sehr guten Körperbau mit einem langen gut verjüngten Hals übergehend in eine gut geschwungene Oberlinie.  Der Reservesieg ging an Aarany von liz. Wales aus der StPrSt Angel van de Arca Hoeve, welche von Bergquell abstammt. Sie wurde von der Zuchtgemeinschaft Canned Moor Ranch in Bordesholm gezüchtet und zeigte sich in der Bewegung sowohl im Schritt als auch im Trab deutlich überdurchschnittlich.

 

Das Richtergremium war insgesamt äußert zufrieden von der Auswahl der Fohlen und ist sich sicher, dass man von diesen Siegern und Reservesiegern in 3 Jahren noch einiges hören wird. Insgesamt ist die Schau erneut als voller Erfolg zu werten. Dabei sind die durchweg qualitätsvollen Pferde zu nennen, an denen der Zuchtfortschritt deutlich erkennbar ist.

 

Der OHD dankt dem Pferdeland Burgdorf für das zur Verfügung stellen der hervorragenden Anlage. In dem Zusammenhang dürfen auch insbesondere die zahlreichen, fleißigen und zuverlässigen Helfer nicht vergessen werden. Ohne sie kann eine solch schöne Ausstellung nicht zustande kommen, angefangen bei den Planungen und der Organisation der Veranstaltung bis hin zum Auf- und Abbau. Eine Veranstaltung ist jedoch vor allem nicht möglich ohne die Aussteller, die ihre bestens vorbereiteten Pferde auf solch einer Schau vorstellen. Daher gilt unser größter Dank allen Teilnehmern und Ausstellern.

 

   Charlotte Blöhs

 

 

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok