Die Haflinger-Weltausstellung rückt näher! Als Aussteller daran teilnehmen zu dürfen, ist ein unvergessliches Erlebnis:
1.000 Haflinger aller Altersklassen werden vom 02. bis 06.06.2010 von international erfahrenen und geschulten Richtern bewertet und klassifiziert, und das vor den Augen von insgesamt bis zu 100.000 Zuschauern!

Wohl sicherlich die doppelte Anzahl an Pferden und Ausstellern würde gern nach Ebbs kommen. Aber eine seit Jahrzehnten bewährte Ausschreibung ermöglicht nicht jedem Haflingerpferd, mag es auch noch so gut sein, die Teilnahme.
Nur reine Haflinger, also Pferde mit 0,00% Fremdblut einer anderen Rasse, sowohl von der Vater- als auch von der Mutterseite, sind startberechtigt.
Außerdem sind nur Hengst- und Stutensammlungen zugelassen, d.h. ein Vatertier mit mindestens 9 Nachfahren oder eine Mutterstute mit min. 3 Nachfahren bzw. in der Generationenfolge wie Großmutter, Mutter und Tochter.

Aber nicht nur direkt aus Tirol stammende Pferde dürfen dabei sein, auch im Ausland nachgezogene, die Bedingungen der Ausschreibung erfüllende Haflinger Pferde sind startberechtigt. Eine Vorbesichtigung- und Auswahl der Pferde nimmt der Präsident der Welt-Haflinger-Vereinigung, Herr Hannes Schweisgut, persönlich vor.
Allein im Tiroler Zuchtgebiet waren es 1.700 Pferde, die er in den letzten Wochen begutachtete.

Am Sonntag, dem 21.03.10, nahm sich Herr Schweisgut die Zeit und flog eigens aus Tirol, begleitet von seiner Ehefrau und seinem Sohn, in Deutschland`s Norden, um die Haflinger des Pony-Parks aus Wolfgang Kreikenbohm`s Zucht zu sichten.
Unter der fachkundigen Leitung der Pferdewirtschaftsmeisterin Melanie Semke stellte das Stallteam des Pony-Parks 19 Stuten und Hengste in der großen Halle vor.
Die Kommentierung übernahm die leitende Pferdewirtschaftsmeisterin Ute Rohwäder, die durch ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zum Pony-Park mit vielen interessanten Hintergrundinformationen zu den gezeigten Haflinger Pferden und -Familien Herrn Schweisgut und die Zuschauer auf der Tribüne „versorgte“.
Die Abstammung und die Qualität aller Pferde entsprach den gewünschten Anforderungen und es gab die Qual der Wahl - wer vertritt Deutschland`s Farben in Österreich?
Zwei Stutenfamilien, die der „Lorena“ und die der „Pauline“ mit ihren Töchtern und Enkeltöchtern sowie die Hengste „liz.Siebenschön“, „Bruno“ , „Nevitano“ und „liz.Sternwind“ erhielten die „Fahrkarte“ für die Welt-Haflinger-Ausstellung von 01.-06. bis 06.06.10 in Ebbs /Tirol.

In den Park-Stuben des Pony-Parks war zum Ausklang an die Besichtigung und Auswahl noch genügend Zeit zu einem äußerst aufschlussreichen Informationsaustausch mit Herrn Schweisgut sowie Züchtern und Mitgliedern des 2009 gegründeten Vereins „Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.“

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok