Aktuelles

 

Vom 14. bis einschließlich 15. September 2019 finden die Handorfer Haflinger-Tage auf dem Gelände des Westfälischen Pferdestammbuches in Münster-Handorf statt.
Zur Teilnahme berechtigt sind, wie auch in den letzten Jahren, die Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger. Altbekannter Bestandteil ist bereits die Norddeutsche Hauptkörung der Junghengste und die Althengstanerkennung, sowie die Stutbuchaufnahme einschließlich Prämierung für die drei- und vierjährigen Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten. Dennoch bleibt anzumerken, dass weiterhin die Möglichkeit besteht, Stuten auf den regionalen Schauen zu präsentieren können und sie standardmäßig, d.h. ohne Prämierung, in die Stutbücher eintragen zu lassen.
 
Die Westfälische Elitestutenschau wird wie gewohnt bei den Handorfer Haflinger-Tagen durchgeführt. Hierfür qualifizieren sich entsprechend bewertete Stuten der Stutbuchaufnahme vom Vortag. Zusätzlich findet in diesem Jahr wieder die überregionale Verbandsschau „Grünes Band“ als Prämienschau der besten vierjährigen, vorjahresprämierten Stuten statt.
 
Wie im vergangenen Jahr wird anlässlich der Handorfer Haflinger-Tage ein Norddeutsches Fohlenchampionat für Haflinger und Edelbluthaflingerfohlen durchgeführt. Zur Teilnahme sind Fohlen aller Norddeutschen Verbände (analog „Prämienschau der Besten“) berechtigt und können direkt von ihren Züchtern beim Veranstalter angemeldet werden. Für Westfalen gilt hingegen die Einschränkung, dass nur diejenigen Fohlen zulassungsberechtigt sind, die auf den regionalen Schauen für die Westfälische Goldprämie vorgesehen wurden (verliehen wird die„Goldplakette“ während des Norddeutschen Fohlenchampionats).
 
Anmeldeschluss für die gesamte Veranstaltung ist Montag, der 26. August 2019!
 
 
Vorläufiger Zeitplan
 
Samstag, 14. September 2019
ca. 14:30 Uhr Althengstanerkennung
ca. 15:00 Uhr 1. und 2. Besichtigung der Körhengste
ca. 16:00 Uhr Stutbuchaufnahme der drei- und vierjährigen Stuten
einschließlich Prämierung
ca. 17:30 Uhr Züchterabend
 
Sonntag, 15. September 2019
ca. 10:00 Uhr Westfälische Eliteschau (Qualifizierung über Stutbuchaufnahme am Vortag, drei- und vierjährige Stuten Westfalen und Rheinland)
ca. 11:00 Uhr Norddeutsches Fohlenchampionat
ca. 12:30 Uhr „Prämienschau der Besten“ (Grünes Band, vierjährige Stuten überregional)
ca. 13:00 Uhr Auktion
ca. 13:30 Uhr 3.Besichtigung der Körhengste mit Vergabe des Körurteils
 
Ansprechpartner
Dietmar Reher (Körung)
Tel.: 0251/32809-16
Fax: 0251/32809-94
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Kira Lilienbecker geb. Helmrich (Stuten und Fohlen)
Tel.: 0251/32809-14
Fax: 0251/32809-94
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

Am 20. Juli 2019 lud der OHD herzlich zur Fohlenschau auf den Burgdorfer Pferdemarkt ein. Im Rahmen des dort stattfindenden Pferde- und Hobbymarktes konnte eine bemerkenswerte Auswahl von reingezogenen Haflingerfohlen aus vielen Teilen Deutschlands begutachtet werden. Als Richter konnten Volker Hofmeister, Zuchtleiter des Verbandes der Pony und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., und Helmut Gossner, selbst Haflingerzüchter und Zuchtrichter aus Bayern, gewonnen werden. Bei strahlendem Sonnenschein sind zahlreiche Züchter und Zuschauer der Einladung nach Niedersachsen gefolgt. Jürgen Kolodinski, selbst Haflinger Züchter, führte durch die Schau und erklärte, nach welchen Kriterien die Fohlen bewertet werden. So konnten auch die vielen Familien mit Kindern einen Eindruck vom Haflinger Pferd und dem Zuchtziel bekommen.

 

Das Richten begann pünktlich um 9 Uhr mit den Hengstfohlen, welche in zwei Ringe aufgeteilt wurden. Für sich entscheiden konnte diese Klasse das sehr schicke, weit über dem Boden stehende Fohlen von Marcel Roffka aus Schwüblingsen, Wakito ein liz. Wales-Sohn aus der Sierella v. liz. Amadeus. Den Titel des Reservesiegers konnte sich Amaris von Amari aus der Elite- und StPrST Narnia von  Elite- und BPrH Nobelius sichern. Dieses sehr typvolle und moderne Fohlen stammt aus der Zucht des Haflingergestütes Stange in Edertal. Zuvor konnten sich zwei weitere Hengstfohlen für den Endring nominieren, welche nur knapp der Platzierung entgingen. Ein Stone-Sohn aus der Anastasia von Antares aus der Zucht von Roland Müller aus Schönewörde sowie ein Sohn des Hengstes Maibube aus einer Wallenstein-Tochter von Helga Aufderheide aus Sulingen.

 

Es folgte die Klasse der Stutfohlen. Die Nase vorne hatte dort Belana von Amari aus der Elite- und StPrSt Belissima von Nobelius, welche ebenfalls vom Haflingergestüt Stange aus Edertal stammt. Dieses sehr typvolle Fohlen überzeugte unter anderem durch den sehr guten Körperbau mit einem langen gut verjüngten Hals übergehend in eine gut geschwungene Oberlinie.  Der Reservesieg ging an Aarany von liz. Wales aus der StPrSt Angel van de Arca Hoeve, welche von Bergquell abstammt. Sie wurde von der Zuchtgemeinschaft Canned Moor Ranch in Bordesholm gezüchtet und zeigte sich in der Bewegung sowohl im Schritt als auch im Trab deutlich überdurchschnittlich.

 

Das Richtergremium war insgesamt äußert zufrieden von der Auswahl der Fohlen und ist sich sicher, dass man von diesen Siegern und Reservesiegern in 3 Jahren noch einiges hören wird. Insgesamt ist die Schau erneut als voller Erfolg zu werten. Dabei sind die durchweg qualitätsvollen Pferde zu nennen, an denen der Zuchtfortschritt deutlich erkennbar ist.

 

Der OHD dankt dem Pferdeland Burgdorf für das zur Verfügung stellen der hervorragenden Anlage. In dem Zusammenhang dürfen auch insbesondere die zahlreichen, fleißigen und zuverlässigen Helfer nicht vergessen werden. Ohne sie kann eine solch schöne Ausstellung nicht zustande kommen, angefangen bei den Planungen und der Organisation der Veranstaltung bis hin zum Auf- und Abbau. Eine Veranstaltung ist jedoch vor allem nicht möglich ohne die Aussteller, die ihre bestens vorbereiteten Pferde auf solch einer Schau vorstellen. Daher gilt unser größter Dank allen Teilnehmern und Ausstellern.

 

   Charlotte Blöhs

 

 

Der Countdown läuft und es sind nur noch 2 Tage bis zu unserer 1. Fohlenschau auf dem Pferdemarkt in Burgdorf! Wir freuen uns schon sehr auf den vielversprechenden Nachwuchs des Zuchtjahres 2019!

 

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und der Eintritt ist frei. Besucher können auf den öffentlichen Parkflächen parken. Aussteller orientieren sich bitte an der nachfolgenden Anfahrtsbeschreibung sowie der Beschilderung vor Ort. Zudem haben die Aussteller eine Durchfahrtsgenehmigung per E-Mail zum Ausdrucken erhalten.

 

Neben der Fohelnschau gibt es auf dem Pferde- und Hobbymarkt viel zu entdecken, von kulinarischen Köstlichkeiten über Mitmachaktionen und vielen tollen Verkaufsständen! Ein Besuch lohnt sich daher für die ganze Familie! Wir sehn uns am Samstag in Burgdorf!

 

 

 

 

 

55 Jahre Haflingerhof Karlsbad und 40 Jahre AHZ Baden-Württemberg ist der Anlass der int. Jubiläumsstutenschau für 1-ährige und ältere Stuten, wie auch Stutenfamilien, auf dem Haflingerhof Karlsbad am 7. Juli 2019. Bereits am Nachmittag des 6. Juli 2019 startet das Haflingerwochenende mit Baden-Württembergs größter Haflingerfohlenschau des regionalen Pferdezuchtverbandes. Dieser Samstagabend wird abgerundet mit einem Züchterabend, an dem der Präsident der HWZSV, Lukas Scheiber, einen Vortrag, mit Hinblick auf die Haflingerweltausstellung 2020 in Ebbs, halten wird.

 

Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen bestens gesorgt sein. Der Eintritt ist frei!

 

Die Ausschreibung, sowie das Anmeldeformular finden Sie hier:

 

Ausschreibung:

https://www.haflinger-ahz.de/fileadmin/user_upload/haflinger-ahz-dateiupload/PDF/2019_Ausschreibung__Jubilaeumsschau.docx.pdf

 

Anmeldeformular:

https://www.haflinger-ahz.de/fileadmin/user_upload/haflinger-ahz-dateiupload/PDF/2019_Anmeldung__Jubilaeumsschau.docx.pdf

 

Zudem finden Sie die Unterlagen auch unter www.haflinger-ahz.de, oder können gerne telefonisch unter +49 171 7594668 angefordert werden.

 

Nennungsschluss ist der 10. Juni 2019!

 

 

 

Am 20. Juli 2019 findet ab 9 Uhr auf dem Burgdorfer Pferdemarkt unsere bundesweit ausgeschriebene OHD Haflinger Fohlenschau statt.

 

Ausgeschrieben sind Klassen für Stut- und Hengstfohlen mit einem ox-Anteil von bis zu 1,56%.

 

Die Ausschreibung und Nennung für die Schau finden Sie hier:

 

Ausschreibung    

 

Nennungsformular

 

Des Weiteren können Sie die Unterlagen von dem  1. Vorsitzenden Karl-Heinz Arens per Post anfordern (Tel: 01717778165).

 

Nennungsschluss ist der 24.06.2019.

 

Der Burgdorfer Pferdemarkt (Adresse: Kleiner Brücken Damm, 31303 Burgdorf) ist seit 1980 eine Institution und findet jeden 3. Sonnabend von 8:00 – 13:00 Uhr von April bis September statt. Über 10.000 Besucher werden bei jeder Veranstaltung erwartet, so dass für die Fohlenschau mit einem toller Rahmen und vielen Zuschauern gerechnet werden kann!

 

Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und Zuschauer!

 

 

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok